Pralinenseminare

Nach den zwei Pralinenseminaren im Sommer biete ich ein Seminar nun auch im Herbst an. Auch hier werden wir Likörpralinen mit Zuckerkruste herstellen. Die werden in einem trockenen Puderbett am Anfang des Seminars hergestellt und bilden im Laufe des Tages eine ausreichende Zuckerkruste um überzogen zu werden. Aber auch Früchtepralinen, Weichkrokant, sechs verschiedene Sorten von Trüffeln, Marzipanpralinen  wie Pistazien, Walnuss und Mokka und Pralinen mit Foliendruck werden hier hergestellt.

Pralinenfüllungen

Nicht nur Füllungen mit Canache und Alkohol werden hergestellt, auch eine Karamell- Passionsfruchtfüllung sowie verschiedene Fruchtfülungen  mit eingelegten Früchten  sollen hier im Pralinenseminar zum Einsatz kommen. Bei den eingelegten Früchten handelt es sich um Kirschen und Himbeeren, die mit Fondant in die Hohlkörper abgefüllt werden. Wenn sich eine Haut gebildet hat, können sie mit Kuvertüre geschlossen werden.

Temperieren von Kuvertüre

Nun folgt in diesem Pralinenseminar das Temperieren der drei verschiedenen Kuvertüresorten und das anschließende Überziehen der Pralinen. Jeder Seminarteilnehmer wird das Temperieren der Kuvertüre selbst durchführen.

Überziehen mit Kuvertüre

Jeder Teilnehmer lernt das fachgerechte Überziehen der Pralinen mit Kuvertüre. Mit der Pralinengabel wird so überzogen, dass die Pralinen nicht zu dick und ohne Fuß überzogen werden.

Für dieses Pralinenseminar bekommt jeder Seminarteilnehmer eine Seminarmappe mit Rezepten und Herstellungsbeschreibungen. Selbstverständlich können die verschiedenen Köstlichkeiten am Ende des Pralinenseminares mit nach Hause genommen werden.

Pralinenseminar 30.6.2012 web Seite

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.