Zuckerseminar mit Isomalt: Tageskurs

Seminarräume

Geblasenes Zuckerherz

Geblasenes Zuckerherz

In der BBS am Ritterplan in Göttingen finden in der Schulkonditorei regelmäßig Zuckerseminare statt. Dieser Fachpraxisraum wurde vor zwei Jahren komplett renoviert und neu ausgestattet. Die moderne Klimaanlage sorgt für eine gleichbleibende Temperatur. Die Teilnehmer arbeiten in Einzelarbeit und stellen alle Zuckerarbeiten selbst her. Eine Seminarmappe mit farbigen Bildern, Rezepten und Herstellungsabläufen sorgt für eine detallierte Dokumentation des Zuckerseminares.

Geblasener Apfel

Geblasener Apfel

Inhalte des Zuckerseminares

Das Seminar beginnt um 8.00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr. Es gibt eine Mittagspause von 60 Minuten in der wir in der Regel zusammen eine Kleinigkeit essen gehen.

Zuckerseminar: Zuckerziehen und Zuckerblasen

Zuckerseminar: Blumenbouquet

Dieses Zuckerseminar ist so konzipiert, dass Konditoren und Köche gleichermaßen von dem Konzept des Zuckerkurses profitieren.

Zu Beginn des Zuckerseminars wird das Färben des Isomaltzuckers vermittelt.

Anschließend beinhaltet dieses Zuckerseminar die Herstellung verschiedener Dekore speziell für Gastronomieteilnehmer. Dabei werden Haselnüsse aus Zucker gezogen, Karamelllimetten, ein Zuckerkelch, Zuckerröhrchen, Blasenzucker, Zuckerfäden und Zuckerspiralen hergestellt. Aber auch das Überspinnen verschiedener Formen mit karamellisierten Zucker ist speziell für die Gastronomieteilnehmer sehr interessant.

Zuckerschale

Zuckerschale

Im Mittelpunkt des Zuckerseminars mit Isomalt steht das Zuckerziehen und Zuckerblasen. Das Zuckerziehen wird bei der Herstellung des Blumenbouquets geübt. Hier werden die weißen Blütenblätter ausgezogen und zu mehreren Blüten zusammengesetzt.  Des Weiteren wird das Zuckerziehen bei der Fertigung der Grünen Blätter und der Zuckerspiralen trainiert.

Zuckerseminar: Schwanenpaar aus Zucker

Der Einstieg des Zuckerblasens mit Isomalt wird in diesem Zuckerseminar bei der Herstellung des Apfels geübt. Hier soll mit Hilfe eines Blasebalges Luft in den Zucker eingeblasen werden. Während des Abkühlens erhält der Apfel seine typische Form. Wenn der Seminarteilnehmer diese Grundfertigkeiten beherrscht, können auch die Herzen und zum Abschluss dieses Zuckerseminars, ebenfalls das Schwanenpaar geblasen werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.